Kalender

M T W T F S S
 
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 
 
 
 
 

Homeinfopoint

Cumulus Tag Cloud

Essensbestellung

Aktuell

Megamemory

Kinderuni Ilmenau macht Klasse 5a schlau

IMG 0473
IMG 0479
IMG 0523
IMG 0531
IMG 0535

Am 7. November 2018 traf sich die Klasse 5a vor der Ernestiner Sporthalle. Um 9.30 Uhr fuhr der Bus zur Uni Ilmenau ab. Nachdem wir dort angekommen waren, startete unser erster Unitag mit einer Campusführung.

Unsere Campusführung:

Unser Mentor Clemens hatte mit uns die Campusführung gestaltet.  Er hat uns die Studentenausweise gegeben und danach haben wir die Bibliothek, die Mensa, die Wohnblöcke und den Sportplatz gezeigt bekommen. Dann durften wir noch auf der Slackline  laufen. Kurz darauf saßen wir mit einem voll beladenen Teller Nudeln mit Tomatensauce in der Mensa und löcherten Clemens mit Fragen.

Interview mit Clemens: 

1.       Wie viele Studenten wohnen in deiner WG?

  • Ich bin mit zwei weiteren Personen in einer WG.   

2.       Was studierst du?

  • Ich studiere Maschinenbau.   

3.       Wie viele seid ihr in einer Seminargruppe?

  • Wenn wir zur Übung gehen, sind wir meistens 20 bis 30 Leute. Bei einer Vorlesung sind wir manchmal bis zu 150 Studenten in einem Hörsaal.

4.       Wie viele Studenten sind denn an der Universität Ilmenau?

  • 6428 Studenten studieren an unserer Uni.

5.       Wie viele Professoren gibt es?

  • Wir haben 104 Professoren.

Nachdem wir Clemens befragt und das Sportgelände unsicher gemacht hatten, besuchten wir unsere ersten Vorlesungen im Audimax der technischen Uni, der Platz für 611 Studierende bietet. Das lernten wir:

Warum sind Gifte giftig?

Gifte sind giftig, weil sie besondere chemische Stoffe in sich tragen. Sie können Lebewesen schaden, sie krank machen und im schlimmsten Fall sie sogar sterben lassen.

Echt oder Fake? Stimmt das, was ich höre?

In der zweiten Vorlesung ging es um Fake News. Wir haben gelernt, dass unser Gehör uns auch Streiche spielen kann. Fake News können Texte, Bilder, Töne oder Videos sein.

Wir fanden die Vorlesungen, den Campus und das Studentenleben richtig toll!                                                                         

Charlotte, Anna und Merle