Kalender

«  
  »
M T W T F S S
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
 
 
 
 
 

Homeinfopoint

Cumulus Tag Cloud

Essensbestellung

Aktuell

Megamemory

Maximilian war wieder erfolgreich

JufoLA03
JufoLA06
JufoLA05
JufoLA04
JufoLA01
JufoLA02

Landesfinale Jugend forscht     Schüler experimentieren

Am 28. und 29. März 2019 präsentierten rund 160 Nachwuchsforscher ihre Projekte für „Jugend forscht“ und „Schüler experimentieren“ in Jena.

Nach zwei spannenden Tagen in der Jenaer Ernst-Abbe-Hochschule wurde der 29. Thüringer Landeswettbewerb „Jugend forscht“ mit einer Siegerehrung beendet. Die JENOPTIK AG verantwortete dabei erneut als Patenunternehmen die Organisation des Landeswettbewerbs, gemeinsam mit der Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen (STIFT), und vergab zwei Sonderpreise an den wissenschaftlichen Nachwuchs.

Bewertet wurden die Projekte von einer Jury, die sich aus Vertretern von Thüringer Schulen und Hochschulen, Unternehmen und Instituten zusammensetzt. Erstmals waren auch Jenoptik-Mitarbeiter in der Jury.

Maximilian Vierling aus einer 7.Klasse am Gymnasium Ernestinum hatte sich auch zu diesem Wettbewerb qualifiziert. Er stellte seine RGB 7 Segment Anzeigensteuerung für Schüler(13) experimentieren, Technik vor.(Projektbetreuung: Herr Himmerlich, Erarbeitungsort: Gymnasium Ernestinum) und konnte damit die Jury überzeugen.

Er erhielt einen 3. Preis und den Sonderpreis Qualitätssicherung durch zerstörungsfreie Prüfung(Preisstifter: Deutsche Gesellschaft für Zerstörungsfreie Prüfung e. V. (DGZfP)

Dazu gratulierten ihm heute alle Mitglieder der AG „Ardustiner“ des Ernestinum. Dieses tolle Ergebnis wird für alle Jungen Forscher unserer Schule ein Ansporn zu ähnlichen Leistungen in Zukunft sein.

Habt ihr noch mehr Interesse an der Preisverleihung, folgt dem Link:https://jungforscher-thueringen.de/