Kalender

M T W T F S S
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 
 
 

Homeinfopoint

Cumulus Tag Cloud

Essensbestellung

Aktuell

Megamemory

Kennenlernfahrt nach Renthendorf Klasse 5b

CIMG3986
CIMG4116
CIMG4112
CIMG4113
CIMG4114
CIMG4108
CIMG4092
CIMG4081
CIMG4059
CIMG4068
CIMG4074
CIMG4052

  Kennenlernfahrt nach Renthendorf Klasse 5b   

Wir sind um 9.00 Uhr losgefahren von der Sporthalle.11.30 Uhr sind wir im Brehm-Schullandheim angekommen. Nach der Belehrung gab es Mittagessen. Dann wurden wir in 2 Gruppen eingeteilt. Die erste Gruppe war Klettern und die andere Gruppe hatte Freizeit, weil es zu warm war und dann wurde gewechselt.

Als wir mit den 2 Gruppen fertig waren, sind wir auf den Sportplatz gegangen und haben dort ,,Ball über die Leine‘‘ gespielt. In der Zeit waren die anderen auf dem gegenüberliegenden  Spielplatz und haben gespielt.

Bis 18.00Uhr waren alle Schüler auf dem Sportplatz. Dann gab es Abendbrot. Nach dem Abendbrot sind wir duschen gegangen, damit wir fertig für das Bett waren. Nun hatten wir bis 21.50 Uhr Freizeit im Haus und dann mussten wir um 22.00Uhr ins Bett zum Schlafen.

 

Das Basteln:

Wir haben am Dienstag 8:30 Uhr Früstück gemacht. Es gab Müsli und Käse, Wurst, Brötchen oder Brot. Danach haben wir gebastelt. Wir sollten uns in zwei Gruppen einteilen.

Die 1. Gruppe hat mit der Laubsäge geabeitet. Die 2. Gruppe bastelte etwas für den Klassenraum und als die 1. und die 2. Gruppe fertig waren, haben wir die Aufgaben getauscht.

Brehm-Gedenkstätte

Nach dem Mittagessen sind wir zur Behm-Gedenkstätte gelaufen. Dort hat uns die Führerin begrüßt und uns etwas über die Brehm-Familie erzählt. Der Vogelpastor Christian Ludwig Brehm ging auf das Gymnasium Ernestinum und sein Sohn Alfred Edmund Brehm war ein großer Tierforscher.

Museumsbesuch

Anschließend sind wir ins Museum gegangen. Dort hat uns eine Frau die Bilder von Christian Ludwig Brehm und seinen Kindern gezeigt. Im Museum war noch die Originaleinrichtung von Christian Ludwig Brehm. Danach sind wir in sein Arbeitszimmer gegangen. Dort hat uns die Führerin erzählt, wo Christian Ludwig Brehm gestorben ist. Dann sind wir wieder in das Zimmer gegangen wo die Bilder hängen. Danach sind wir noch  ein Zimmer weiter gegangen, da waren die Waffen und andere Sachen. Kurz  danach haben wir uns noch ein Video angesehen.

Christan Ludwig Brehm (1787-1864)

 „Christian Ludwig Brehm war ein Pionier der Ornithologie, einer der unseren, auf den wir auch heute noch stolz sind. Er verband als Theologe eine tiefe Gläubigkeit mit dem Studium der Natur.“

                                            Prof. Dr. Dr. Heinrich Dathe , 1987

 

Eine Wanderung

Die Wanderung zur Schönborner Mühle

Wir sind zusammen mit Frau Lärz, Frau Greiner und Herrn Himmerlich zur Schönborner  Mühle gewandert. Auf dem Weg dorthin haben wir viele tolle Sachen entdeckt und erforscht: Ein Erdwespennest, viele Mistkäfer, Kühe und noch mehr.

Auf einer Bank haben wir dann Pause gemacht und etwas gegessen. Als wir angekommen sind, bekamen wir eine Führung durch die Mühle, danach aßen wir Kuchen und liefen mit Frau Bischoff, Frau Greiner und Herr Himmerlich zum Schullandheim zurück.

 

Ein tolles Lagerfeuer

Nach einer schönen Wanderung machten wir ein tolles Lagerfeuer am Abend. Es gab ein leckeres Büfett mit Obst, Gemüse, Käse und Brot. Am Lagerfeuer grillten wir leckere Würstchen.

Es war sehr schön.

Heimreise               

Am Donnerstag dem 03.September 2015:

Am frühen Morgen packten alle Kinder ihren Koffer. Danach sind alle Schüler in den Speisesaal  gegangen und dort gab es Frühstück.

Dann hatten wir Freizeit  und uns amüsiert. Danach kam der Bus und hat uns abgeholt.

In Gotha wurden wir von unseren Eltern herzlich erwartet.

 

Klasse 5b des Ernestinums 2015